Gitarre lernen mit Kinderliedern


Liedblätter, Infos & mehr!
Abonniere meinen
Newsletter!

Folge 19: Es war eine Mutter

In dieser Folge zeige ich Dir den neuen Griff D7 und was Du beim Greifen beachten musst. Anschließend gibt es ein paar Übungen zum Wechsel zwischen G und D7. Dann zeige ich Dir, wie Du mit den Gitarrengriffen G und D7 das Kinderlied „Es war eine Mutter“ begleiten kannst.

Du bist absoluter Anfänger? Dann starte meinen Gitarrenkurs am besten mit Folge 1.

Wenn Dir diese Video beim Gitarre lernen geholfen hat, kannst Du mich unterstützen indem Du auf „mag ich“ und/oder abonnieren klickst!

Trag dich in meinen Newsletter ein, und Du bekommst bei jedem neuen Video eine Info und das zugehörige Liedblatt zugeschickt: http://www.anditraub.de/newsletter/

Ich freue mich über Feedback. Schreib‘ mir einen Kommentar!
Welches Kinderlied würdest Du gerne lernen?
Kommst Du mit dem Gitarrenkurs klar?
Was könnte ich noch verbessern?

Welches Kinderlied würdest Du gerne lernen?
Kommst Du mit dem Gitarrenkurs klar?
Was könnte ich noch verbessern?

Danke für’s Zuschauen, Andi

 

3 Gedanken zu “Folge 19: Es war eine Mutter

  1. Hallo Andi,
    Herzlichen Dank für diese tolle Seite! Ich habe dich jüngst entdeckt und scrolle mich hier gerade durch deine Lieder.
    -> Bei diesem Lied fällt mir auf, dass du beim zweiten Wort „Mutter“ anfängst anzuschlagen. Kann ich eine Orientierung bekommen, wann man beim ersten und wann beim zweiten Wort anfängt anzuschlagen? 🙏🏼
    Vll hast du es schon irgendwo erklärt, ich habe noch nicht alles gesichtet.
    Herzlichen Dank Sara

    • Hallo Sara,

      vielen Dank für Deinen netten Kommentar!

      Zu Deiner Frage: Ich beginne in der Zeile „Es war eine Mutter“ bei „war“, also bei der zweiten Silbe. Es gibt hier einen Auftakt („es“), also einen nicht vollständigen Takt am Anfang, bei dem ich noch keinen Akkord anschlage.

      Bei den meisten Liedern gibt es keinen Auftakt und man beginnt direkt beim ersten Wort (Bruder Jakob), manchmal gibt es auch einen längeren Auftakt (Kommt ein Vogel geflogen – „Kommt ein“ ist der Auftakt).

      Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

      Grüße, Andi

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.